Unsere Sprechzeiten Die Hausärzte im Ärztehaus
Mo - Fr:
Mo, Do:
Dienstag
und nach Vereinbarung
07:30 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 20:00 Uhr
14:00 bis 19:00 Uhr
  09642 / 476 oder 455

Vorsorgeuntersuchungen für Kinder (sog. U-Untersuchungen)

Anhand regelmäßiger Vorsorgeuntersuchungen bei Babys und Kindern kann die altersentsprechende Entwicklung des Kindes ärztlich überprüft werden und notfalls bei Fehl- oder Mangelentwicklungen rechtzeitig entgegengesteuert werden.

Bei jeder der 10 sog. U-Untersuchung werden zunächst Größe, Gewicht und Kopfumfang gemessen und in sogenannte Wachstumskurven im gelben Vorsorgebuch eingetragen, was die Eltern nach der Geburt des Kindes erhalten. So gewinnt man einen Überblick, ob die Entwicklung gleichmäßig ist oder z.B. ein Wachstumsknick vorliegt, der z.B. durch eine Stoffwechselstörung verursacht werden kann. Anschließend erfolgt eine gründliche körperliche Untersuchung. Schließlich werden im Rahmen dieser Vorsorge-Arztbesuche wichtige Themen besprochen (Ernährung, Rachitis-/Fluor-Prophylaxe, Sauberkeitserziehung, etc), und die Eltern haben die Möglichkeit jegliche Probleme in Zusammenhang mit dem Kind (Essen, Schlafen, Schreien, Erziehung, etc.) zu besprechen.

Ein wichtiges Thema ist das empfohlene Impfschema, welches mit den Eltern besprochen wird und ggf. individuell angepasst wird. Bei jeder Untersuchung sollte die Vollständigkeit des Impfstatus überprüft werden. Bei den Kleinkindern stehen die Sinneswahrnehmung und die Kommunikations- und Reaktionsfähigkeit im Vordergrund. Sollten sich hier z.B. Auffälligkeiten
der Sprachentwicklung zeigen, kann bereits eine Therapie begonnen werden, um u.a. Problemen in der Schule vorzubeugen. Auch wird der Bewegungsapparat genau untersucht, die Wirbelsäule und die Füße auf Fehlstellungen und Haltungsfehler kontrolliert. Später kommen Seh- und Hörtest hinzu.

Bei den Schulkindern wird schließlich besonders auf die Feinmotorik, das Koordinationsvermögen und die Sprachentwicklung Wert gelegt. Bei den Teenagern steht die körperliche Entwicklung (Pubertät!) im Vordergrund. Dies beinhaltet auch die Sexualentwicklung des Heranwachsenden. Liebe Eltern, auch wenn Ihr Kind völlig gesund sein sollte, nutzen Sie das Angebot der regelmäßigen ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen. Vorsorge ist immer besser als Nachsorge!

Copyright 2013, Dr. Stephanie von Mackensen