Unsere Sprechzeiten Die Hausärzte im Ärztehaus
Mo - Fr:
Mo, Do:
Dienstag
und nach Vereinbarung
07:30 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 20:00 Uhr
14:00 bis 19:00 Uhr
  09642 / 476 oder 455

Die Praxis

Die Allgemeinarztpraxis hat eine langjährige und traditionsreiche Geschichte. 1938 wurde die Praxis von Herrn Dr. med. Herbert Hage, dem Vater von Herrn Dr. Gunter Hage, gegründet . Als sein Sohn Gunter im Jahr 1965 erfolgreich sein Medizinstudium an der Universität in München abgeschlossen und seine Medizinalassistenzzeit beendet hatte, übernahm dieser im Jahre 1975 dann die Praxis seines Vaters im Kemnather Schützengraben, in der er zuvor schon im Zuge seiner Weiterbildung immer wieder mitgearbeitet hatte. In den folgenden Jahren wies die Praxis einen großen Patientenzulauf auf, wobei Herr Dr. Gunter Hage neben seiner Praxistätigkeit noch Belegbetten am Krankenhaus in Kemnath mit betreute. Zudem war er zu dieser Zeit auch noch verantwortlich für die Geburtshilfe im Raum Kemnath und führte selbstständig röntgenologische sowie endoskopische Untersuchungen am örtlichen Krankenhaus bis in das Jahr 2006 durch – ein Landarzt also wie er im Buche steht, mit breitem Betätigungsfeld sowie vielfältigem Grundwissen und Fähigkeiten.

Im März des Jahres 2001 kam Herr Dr. Ralf Cronenberg als Weiterbildungsassistent im Zuge der Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin in die Praxis. Dies hatte sich insbesondere aufgrund der Tatsache ergeben, dass die beide Familien Hage und Cronenberg über viele Jahre freundschaftlich verbunden waren. Nach Abschluss der 18-monatigen Weiterbildungszeit beschlossen die beiden Ärzte aufgrund der harmonischen Zusammenarbeit, eine Gemeinschaftspraxis zu gründen. Nachdem Herr Dr. Cronenberg daraufhin im Dezember 2002 seine Facharztprüfung zum Facharzt für Allgemeinmedizin erfolgreich abgelegt hatte, gründeten die beiden somit im Januar 2003 die Gemeinschaftspraxis Hage – Cronenberg. Schon zu diesem Zeitpunkt wurde vertraglich berücksichtigt, dass Herr Dr. Gunter Hage nach seiner Berentung nur noch in reduzierter Form in der Praxis tätig sein wird und sein Sohn Florian die Praxis weiter führen soll. Damit war auch für die Zukunft klar, dass diese Praxis als Gemeinschaftspraxis der Familien Hage und Cronenberg ein zukunftsträchtiges und tragfähiges Konstrukt sein sollte.
Im Jahr 2007 ergab es sich, dass Frau Dr. Maite Berndt ihre Hausarztpraxis in Kemnath – die alteingesessene, ehemalige Landarztpraxis des verstorbenen Herrn Dr. Kudlich -aufgeben wollte. Die Gemeinschaftspraxispartner beschlossen daraufhin, diese Praxis zu übernehmen. Hierzu konnte Frau Dr. v. Mackensen, die Tochter von Herrn Dr. Hage, gewonnen werden, so dass diese dann die Praxis ab Juli 2007 als Zweigpraxis weiterführte. Somit war eine überörtliche Gemeinschaftspraxis mit zwei Betriebsstätten ins Leben gerufen. Zuvor hatte Frau Dr. von Mackensen gerade ihre Facharztweiterbildung für Allgemeinmedizin in München abgeschlossen, so dass sie zu diesem Zeitpunkt nach Kemnath kommen konnte.

Ende des Jahres 2007 begann dann die Weiterbildungszeit von Herrn Dr. Florian Hage in der Gemeinschaftspraxis. Ab diesem Zeitpunkt waren nun also vier Ärzte in der Gemeinschaftspraxis tätig, wodurch ein umfangreiches Leistungsspektrum und patientenfreundliche Öffnungszeiten sowie eine gute hausärztliche Rund-um-die-Uhr-Betreuung erreicht werden konnte. Im August 2008 legte Herr Dr. Florian Hage erfolgreich seine Facharztprüfung für Allgemeinmedizin ab und stieg erwartungsgemäß ab dem 01.01.2009 mit einem eigenen Kassenarztsitz in die Gemeinschaftspraxis ein.

Da durch die deutliche Zunahme der Patientenzahlen mittlerweile die Hauptbetriebsstätte nicht mehr die räumlichen Bedürfnisse einer derart großen Praxis befriedigt werden konnte, wurde im Frühjahr 2010 durch die vier Praxispartner einstimmig beschlossen, eine Zusammenlegung beider Betriebsstätten in eine Großraumpraxis im Ärztehaus in Kemnath umzusetzen. Diese Zusammenlegung konnte im Januar 2012 erfolgreich umgesetzt werden, so dass es seither nur noch eine große und moderne Betriebstätte für die Gemeinschaftspraxis im Kemnather Ärtzehaus gibt, in der patientenfreundlich alle Behandlungen stattfinden. Dieses Modell strebte letztendlich eine deutliche Verbesserung der räumlichen Situation, eine Verbesserung der Patientenversorgung sowie eine bessere zwischenärztliche und interdisziplinäre Kommunikation der Praxispartner zum Einen und der angegliederten Fachärzte sowie die Kollegen des Krankenhauses zum Anderen an. Mit viel Engagement und Herzblut hoffen wir, dies erreicht zu haben!